Jetzt neu: rotorsim Newsletter

Immer auf dem Stand der Dinge. Lass dich per E-Mail über Neuigkeiten informieren. Mit dem kostenlosen rotorsim Newsletter.
Jetzt abonnieren!

Die Preferences

Diese Beschreibung wendet sich an fortgeschrittene Benutzer!

In der Textdatei mit dem Namen ec135v4.ini sind Benutzereinstellungen für die EC 135 V4 festgelegt. Diese gelten für alle Liveries und brauche im Normalfall vom Nutzer nicht bearbeitet zu werden. Fortgeschrittene Benutzer können diese Datei aber bearbeiten, um spezielle Einstellungen zu ändern. Die Datei befindet sich im Ordner Output/preferences der X-Plane-Installation. Die Vorlage dafür wird wird bei der Installation der Maschine von Hand in den Zielordner kopiert.

Das Dateiformat ist an das gängige INI-Format angelehnt, hat jedoch einige Besonderheiten:  

  • Groß- und Kleinschreibung muss beachtet werden.
  • Kommentare werden nur unvollständig unterstützt.
  • Wahrheitswerte werden ausschließlich als 0 (für False) und 1 (für True) korrekt interpretiert. 

Die Datei kann mit jedem Text-Editor bearbeitet werden. Bitte beachten: Textverarbeitungsprogramme wie z.B. Word schreiben i.d.R. zusätzliche Steuerzeichen in die Dateien. Dies ist bei einer INI-Datei nicht zulässig! 

Im Folgenden sind die einzelnen Schlüssel beschrieben, die in der ec135v4.ini verwendet werden können. Nicht bekannte Schlüssel, die jedoch in korrekter Syntax geschrieben sind, werden ignoriert. Bei nicht vorhandenen Schlüsseln wir i.d.R. automatisch der Standard-Wert angenommen. Einige Daten werden bei jedem Entladen der Maschine in der Datei gespeichert.  

Beschreibung der ec135v4.ini

SektionSchlüsselErläuterung
SETTINGSJoystickSensitivityPitchEmpfindlichkeit des Joysticks an der Pitch-Achse für die EC 135 V4.
Dieser Wert überschreibt die Einstellung von X-Plane. Beim Entladen der Maschine wird der ursprüngliche Wert wieder hergestellt. Wird, während die EC 135 geladen ist, im X-Plane-Menu die Empfindlichkeit geändert, so wird dieser neue Wert hier für den nächsten Aufruf der Maschine gespeichert.
Defalut-Wert: 0.00
SETTINGSJoystickSensitivityRollEmpfindlichkeit des Joysticks an der Roll-Achse für die EC 135 V4.
Dieser Wert überschreibt die Einstellung von X-Plane. Beim Entladen der Maschine wird der ursprüngliche Wert wieder hergestellt. Wird, während die EC 135 geladen ist, im X-Plane-Menu die Empfindlichkeit geändert, so wird dieser neue Wert hier für den nächsten Aufruf der Maschine gespeichert.
Defalut-Wert: 0.00
SETTINGSJoystickSensitivityHeadingEmpfindlichkeit des Joysticks bzw. der Pedale an der Hoch-Achse für die EC 135 V4.
Dieser Wert überschreibt die Einstellung von X-Plane. Beim Entladen der Maschine wird der ursprüngliche Wert wieder hergestellt. Wird, während die EC 135 geladen ist, im X-Plane-Menu die Empfindlichkeit geändert, so wird dieser neue Wert hier für den nächsten Aufruf der Maschine gespeichert.
Defalut-Wert: 0.00
SETTINGSJoystickAugmentPitchKünstliche Stabilität für Steuereingaben an der Pitch-Achse EC 135 V4.
Dieser Wert überschreibt die Einstellung von X-Plane. Beim Entladen der Maschine wird der ursprüngliche Wert wieder hergestellt. Wird, während die EC 135 geladen ist, im X-Plane-Menu die Stabilitätseinstellung geändert, so wird dieser neue Wert hier für den nächsten Aufruf der Maschine gespeichert.
Defalut-Wert: 0.25
SETTINGSJoystickAugmentRollKünstliche Stabilität für Steuereingaben an der Roll-Achse EC 135 V4.
Dieser Wert überschreibt die Einstellung von X-Plane. Beim Entladen der Maschine wird der ursprüngliche Wert wieder hergestellt. Wird, während die EC 135 geladen ist, im X-Plane-Menu die Stabilitätseinstellung geändert, so wird dieser neue Wert hier für den nächsten Aufruf der Maschine gespeichert.
Defalut-Wert: 0.25
SETTINGSJoystickAugmentHeadingKünstliche Stabilität für Steuereingaben an der Hoch-Achse EC 135 V4.
Dieser Wert überschreibt die Einstellung von X-Plane. Beim Entladen der Maschine wird der ursprüngliche Wert wieder hergestellt. Wird, während die EC 135 geladen ist, im X-Plane-Menu die Stabilitätseinstellung geändert, so wird dieser neue Wert hier für den nächsten Aufruf der Maschine gespeichert.
Defalut-Wert: 0.25
SETTINGSReportLogLimitBegrenzt die Zahl der gespeicherten Flüge für die Ausgabe von Flugdaten im VEMD. Wird keine Begrenzung vorgenommen, kann dies insbesondere beim Lesen und Schreiben der Report-Datei Auswirkungen auf die Performance haben und den Simulator zum Stocken bringen. 
AFCSResetTrimAtDisengage0 Trimmung bleibt beim Abschlaten des Autopiloten erhalten. 
1 Regelt die Trimmung beim Abschalten des Autopiloten auf neutrale Werte zurück. 
SASDynamicRatePRFaktor für die Geschwindigkeitsabhängige Regelung des P/R SAS. Sollte nicht verändert werden.
SYSTEMSDecisionHeightPilotEntscheidungshöhe für das Display der Pilotenseite in ft.
SYSTEMSDecisionHeightCopilotEntscheidungshöhe für das Display der Copilotenseite in ft.
SYSTEMSHiNrEngaged0 HiNr-Schalter standardmäßig nicht eingerastet.
1 HiNr-Schalter standardmäßig eingerastet.
ROTORSYSTEMTipWeightMultiplyerFaktor für eine Veränderung der kinetischen Energie des Rotors während der Autorotation. Sollte nicht verändert werden.
ROTORSYSTEMTrimResetRateVerändert die Geschwindigkeit, mit der die Trimmung z.B. beim Ausschalten des Autopiloten wieder auf neutrale Werte gesetzt wird. 
FUELFuelWeightAtReloadGewicht des Treibstoffs, das beim Laden der Maschine eingestellt wird.

Beispiel für eine ec135v4.ini 

[SETTINGS]
JoystickSensitivityPitch=0.000000
JoystickSensitivityRoll=0.000000
JoystickSensitivityHeading=0.000000
JoystickAugmentPitch=0.250000
JoystickAugmentRoll=0.250000
JoystickAugmentHeading=0.250000
ReportLogLimit=20

[SYSTEMS]
HiNrEngaged=1
DecisionHeightPilot=130.000000
DecisionHeightCopilot=130.000000

[ROTORSYSTEM]
TipWeightMultiplyer=6.0
TrimResetRate=0.05

[FUEL]
FuelWeightAtReload=495

[AFCS]
ResetTrimAtDisengage=1

Die Partner von rotorsim

microHelis

Herausragende Steuerelemente für die die EC 135. Pedalse, Collective und ein originalgetreuer Stick, auf Wunsch sogar motorisch gesteuert. Diese Controls sind ein Muss für alle, die EC 135 im Simulator fliegen. 

simparts.de

Die Hardware fürs Homecockpit. Die Instrumente von simparts sind von außergewöhnlicher Qualität. Das komplette Programm für ein EC135-Cockpit ist verfügbar. Und alles quasi Plug & Play mit unserer EC 135 Pro. 

DLR

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist eine renommierte Forschungseinrichtung. In einem Simulator des Instituts für Flugführung wird unser Flugmodell eingesetzt. DLR-Piloten haben die Entwicklung unterstützt. 

sim-aviation.com

 Das ultimative Flugerlebnis in einem EC 135 Full Flight Simulator. Voll instrumentiert, Motion-Plattform, sensationelle Projektion. In Attikon in der Schweiz kommen Anfänger ebenso auf ihre Kosten wie Flugschüler und Profis.