V5: trimmung nach start mit running-engine

13 Jan 2021 21:49 - 13 Jan 2021 21:52 #4173 von melbo
Noch ein paar Fakten.

Wenn ich

[AFCS]
ResetTrimAtDisengage=1

konfiguriert habe und den AP/AFCS ein und wieder ausschalte, läuft der Cyclic langsam vor und stimmt dann am Ende mit dem physikalischen Cyclic überein.





Ausbauen vom AP/AFCS (NoAfcs=1) macht keinen Unterschied !


Diese besagte DataRef wird wohl benutzt damit der AP den Pitch "Overriden" kann
sim/joystick/artstab_pitch_ratiofloaty[-1..1]The artificial stability input modifications for pitch. Use override_artstab

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jan 2021 23:51 - 13 Jan 2021 23:55 #4174 von melbo
OMG.. ein extremer Fall von User-Error !

Mein Cyclic hat nen echten "Huey" Grip. Die Taste die ich für den FTR benutzte ist ein "Öffner", also im nicht-gedrückten Zustand geschlossen. Deshalb habe ich mir ein LUA Script gebastelt, mit dem ich die Funktion negiere.

Vereinfacht:
function ec135_ftr(n)
    if ( n == 1 )  then
      say("force trim released")
      command_begin("ec135/autopilot/force_trim_release")
    elseif ( n == 0 ) then
      command_end("ec135/autopilot/force_trim_release")
    end
end

if ( PLANE_ICAO == "EC35" ) then
 
  set_button_assignment(12, "ec135/cds_audio_reset")
  set_button_assignment(38, "sim/lights/landing_lights_toggle")

  create_command("FlyWithLua/ec135_ftr", "ec135 ftr","ec135_ftr(0)", "", "ec135_ftr(1)")
  set_button_assignment(6,"FlyWithLua/ec135_ftr")

end

Aus irgendeinem Grund führt dies dazu, dass wohl ganz zu Anfang ein FTR "ausgeführt wird", was den Cyclic in der Mitte stehen lässt, obwohl der Physikalische ganz vorne steht.

Eine kleine Anpassung löst das Problem:
local FTRena=0

function ec135_ftr(n)
  if ( FTRena == 1 ) then
    if ( n == 1 )  then
      say("force trim released")
      command_begin("ec135/autopilot/force_trim_release")
    elseif ( n == 0 ) then
      command_end("ec135/autopilot/force_trim_release")
    end
  else
     FTRena=1
  end
end


In meiner X-Plane 11.41 Installation benutze ich das Script (noch) nicht, deshalb hat es da funktioniert. Grunz...

Sorry für die Unruhe
Dieter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Jan 2021 18:07 #4178 von rotorsim
Freut mich dass das Problem gelöst ist. So wie du die Sache beschreibst, ist das Verhalten absolut nachvollziehbar. 
Ein Punkt ist aber schon interessant: Nämlich dass im Log für deinen Stick beim Laden 0 gemeldet wird, obwohl das ja offensichtlich nicht so ist. Ist bei mir jetzt auch so.
Das spielt technisch keine Rolle, weil die Log-Ausgabe an dieser Stelle nur zu Zwecken der Fehlersuche erfolgt. Aber irgendwas scheint Austin da wieder geändert zu haben, was uns dann in die Irre führt. Das gucke ich mir bei Gelegenheit mal an.  
Folgende Benutzer bedankten sich: melbo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Hilli
Ladezeit der Seite: 0.133 Sekunden

Die Partner von rotorsim

microHelis

Herausragende Steuerelemente für die die EC 135. Pedalse, Collective und ein originalgetreuer Stick, auf Wunsch sogar motorisch gesteuert. Diese Controls sind ein Muss für alle, die EC 135 im Simulator fliegen. 

simparts.de

Die Hardware fürs Homecockpit. Die Instrumente von simparts sind von außergewöhnlicher Qualität. Das komplette Programm für ein EC135-Cockpit ist verfügbar. Und alles quasi Plug & Play mit unserer EC 135 Pro. 

DLR

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist eine renommierte Forschungseinrichtung. In einem Simulator des Instituts für Flugführung wird unser Flugmodell eingesetzt. DLR-Piloten haben die Entwicklung unterstützt. 

sim-aviation.com

 Das ultimative Flugerlebnis in einem EC 135 Full Flight Simulator. Voll instrumentiert, Motion-Plattform, sensationelle Projektion. In Attikon in der Schweiz kommen Anfänger ebenso auf ihre Kosten wie Flugschüler und Profis. 

Heli Simu France

 Gemeinsam mit der französischen Entwicklergruppe HSF bringen wir die EC 135 für X-Plane in eine neue Dimension. Ein hochdetailliertes 3D Modell von HSF wird kombiniert mit unserer einzigartigen Systemtiefe.