V5: dataref für CDS/audio reset button

10 Jan 2021 14:36 - 10 Jan 2021 14:38 #4158 von irbis74
V5: dataref für CDS/audio reset button wurde erstellt von irbis74
Hallo rotorsim-Team,

ich bin gerade dabei, für die EC135 v5 eine Konfigurationsdatei für smartcopilot (plugin von Sky4Crew) zu erstellen. Die rotorsim-spezifischen datarefs kann ich alle auslesen. So weit, so gut. Ich steige aber nicht dahinter, mit welchem dataref ich den cds/audio reset button auslösen kann. Mit sämtlichen X-Plane default-spezifischen datarefs zu "master warning", "master caution", "master accept" etc. bin ich schon durch. Keines davon hat funktioniert. Also muss es für die EC135 was spezielles sein. Das dataref "rotorsim/ec135/master_caution" erfüllt leider auch nicht diesen Zweck und hat wohl eine andere Funktion. Daher die Frage, mit welchem dataref ich das Drücken des Reset-Buttons darstellen kann?
Vorab vielen Dank für die Unterstützung!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jan 2021 15:53 - 10 Jan 2021 15:53 #4159 von Daikan
Das geht nur über den  entsprechenden Custom Command und nicht über Datarefs. Sofern ich mich richtig erinnere muss es irgendwas unter ec135/* sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jan 2021 17:17 #4160 von irbis74
Vielen Dank @Daikan für die Rückmeldung. Ich habe mich inzwische etliche Stunden mit einer smartcopilot-Konfiguration für die EC135 beschäftigt. Manches funktioniert – mit den rotorsim-spezifischen datarefs und mit den Standard- bzw. default-datarefs –, doch scheitert es an vielen (entscheidenden) Stellen. Ich denke, aktuell ist es "out of the box" nicht möglich, eine Konfigurationsdatei anzulegen, da die v5 der EC135 ein "komplexer Organismus" ist, weil er in sich funktioniert und daher zum Teil keine dataraf-gesteuerten Kommandos benutzt. Für den FF A320 gibt es z.B. ein sog. connector plugin, welches die Flugzeug- (bzw. Flugzeug-plugin-)spezifischen Kommandos in Standard-datarefs konvertiert, die dann wiederum von smartcopilot verarbeitet werden können. Evtl. bräuchten wir soetwas auch für die EC135; aber sowas zu kreieren bzw. zu programmieren übersteigt meine Kenntnisse...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jan 2021 02:09 - 11 Jan 2021 02:11 #4161 von Daikan
Ich kenne Smartcopilot zwar nicht, die Frage müsste aber meiner Meinung nach sein: Wieso unterstützt das Ding keine Custom Commands? Diese sind ja auch problemlos über das X-Plane Plugin SDK benutzbar, siehe:

developer.x-plane.com/sdk/XPLMUtilities/...COMMAND%20MANAGEMENT

 Für etwas das sich selber "SmartCopilot" schimpft, eigentlich nicht nachvollziehbar...

Der Custom Command für den Audio Reset heisst übrigens "ec135/cds_audio_reset"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jan 2021 21:05 #4163 von irbis74
Vielen Dank für den Link. Ich vermute, es scheitert nicht an smartcopilot sondern eher an meinem begrenzten Wissen. Kurz zur Erklärung: Smartcopilot macht im Grunde nichts anderes, als zwischen mindestens zwei Rechnern nach dem Master-Slave-Prinzip datarefs auszutauschen bzw. zu synchronisieren. So können mindestens zwei Personen (jeder mit seinem Rechner) im selben Cockpit sitzen. Szenerie etc. muss zuvor natürlich alles synchron konfiguriert sein. Dabei kann der Slave genauso Schalter etc. bedienen, aber nur einer kann fliegen bzw. hat die Joystick-Hoheit. Die Steuerung kann aber an den Slave übergeben werden. Der Master synchronisiert dabei die wesentlichen datarefs (vor allem des Flugzeugs/Helis, aber auch das Wetter, Zeit etc.), die man zuvor jedoch in der besagten config-Datei festlegen muss. Alles, was da nicht drin steht, wird nicht synchronisiert.
Prinzipiell ist das ganze meines Erachtens gut durchdacht. Bei default aircrafts und solche, die lediglich auf dem X-Plane-Grundgerüst basieren und ohne Zusatz-Plugin auskommen (wie z.B. die von vskylabs), ist so eine config-Datei für smartcopilot ziemlich schnell erstellt, wenn man die wesentlichen datarefs kennt und das Grundprinzip mal verstanden hat. Bei komplex programmierten Flugzeugen/Helis jedoch, die mit einem eigenen Plugin daherkommen (wie die EC135 v5), wird das ganze schon wesentlich aufwändiger. Man kann meines Wissens in eine smartcopilot-config-Datei auch entsprechende xplm-Kommandos einsetzen, nur wenn man sich das alles erst mühevoll zusammensuchen muss, ist das ein ziemlich hoher Aufwand. Man bräuchte seitens Rotorsim eine entsprechende Dokumentation oder Auflistung der Kommandos. Hinzu kommt, dass ich mit xplm-Kommandos programmieren keine Erfahrung habe. Evtl. gibt's dazu einen Guide von den Machern von smartcopilot.
Bei default aircrafts (oder solchen wie die von vskylabs) gibt es bei smartcopilot sog. Trigger, wenn es darum geht, Schalter zu betätigen. Neben den sog. Triggern gibt es noch andere Sektionen wie "continued" (für bspw. Treibstoffluss, Batterieladung, Öltemperatur usw), "override" (für bspw. Joystick-Position), oder "send back" und dgl. Das entsprechende als Trigger definierte dataref setzt einfach eine 0 oder eine 1 für "an" oder "aus", Button "gedrückt" oder "nicht gedrückt". Das Kommando "ec135/cds_audio_reset" habe ich vor ein paar Tagen auch bereits gefunden, aber es funktioniert nicht mit dem 0- oder 1-Prinzip. Die mir bisher für smartcopilot bekannte Syntax in der config-Datei ist wirkungslos. Also muss es "irgendwie" anders ansteuerbar sein, vermutlich mit einem xplm-Kommando, wie oben beschrieben.

Fazit: Ohne Dokumentation der Kommandos und ohne Erfahrung im Umgang mit xplm ist das für mich eine extrem aufwändige Sache, die ich daher nun erst mal auf Eis gelegt habe. Evtl. können ja auch die Rotorsim-Leute irgendwann eine smartcopilot-config-Datei für die EC135 anbieten. Muss ja nicht unentgeltlich sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jan 2021 21:14 #4164 von irbis74
Nachtrag bzw. noch ein Gedanke zu meinem Eintrag von soeben: Vermutlich ist die Sache mit den datarefs/xplm-Kommandos ähnlich
"kompliziert", wie du in einem deiner Beiträge erwähnt hast, dass sich der Zustand der Maschine nicht "sauber" in einer X-Plane-Situations-Datei
speichern lässt, sondern sie immer mit gestarteten Triebwerken geladen wird. Das finde ich auch ärgerlich. Beim Laden der Situation können anscheindend die EC135-plugin-spezifischen Kommandos nicht sauber von X-Plane interpretiert werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Hilli
Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden

Die Partner von rotorsim

microHelis

Herausragende Steuerelemente für die die EC 135. Pedalse, Collective und ein originalgetreuer Stick, auf Wunsch sogar motorisch gesteuert. Diese Controls sind ein Muss für alle, die EC 135 im Simulator fliegen. 

simparts.de

Die Hardware fürs Homecockpit. Die Instrumente von simparts sind von außergewöhnlicher Qualität. Das komplette Programm für ein EC135-Cockpit ist verfügbar. Und alles quasi Plug & Play mit unserer EC 135 Pro. 

DLR

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist eine renommierte Forschungseinrichtung. In einem Simulator des Instituts für Flugführung wird unser Flugmodell eingesetzt. DLR-Piloten haben die Entwicklung unterstützt. 

sim-aviation.com

 Das ultimative Flugerlebnis in einem EC 135 Full Flight Simulator. Voll instrumentiert, Motion-Plattform, sensationelle Projektion. In Attikon in der Schweiz kommen Anfänger ebenso auf ihre Kosten wie Flugschüler und Profis. 

Heli Simu France

 Gemeinsam mit der französischen Entwicklergruppe HSF bringen wir die EC 135 für X-Plane in eine neue Dimension. Ein hochdetailliertes 3D Modell von HSF wird kombiniert mit unserer einzigartigen Systemtiefe.