Degressive Steuerung

21 Mai 2016 10:37 #2528 von rotorsim
rotorsim antwortete auf Degressive Steuerung
Ich glaube, da geht einiges ziemlich durcheinander. Ich versuche mal, es auseinander zu fisseln. Fangen wir mal mit der realen Maschine an:

FTR entkoppelt nichts. Der Stick wird vielmehr von einem speziellen Federmechanismus in seiner jeweiligen Stellung gehalten. Das fühlt sich an, wie ein recht stramm zentrierter Joystick, wobei das Zentrum anders als beim Joystick nicht automatisch in der Mitte des Steuerwegs liegt. Wenn man FTD drückt, wird dieser Federmechanismus gelöst. Damit lässt sich der Stick nahezu ohne Widerstand in jede beliebige Position bewegen. Wenn man FTD wieder loslässt, legt sich der Zentriermechanismus wieder an, und zwar genau an der Postion an der der Stick sich gerade befindet. Dort verharrt er in einer gefühlten Mitte.

Das bedeutet: Wenn ich meine Fluglage (dauerhaft) verändern will, drücke ich FTR, fliege die Maschine in die gewünschte Fluglage und lasse FTR wieder los. Die Maschine ist nun gut ausgetrimmt und ich brauche keine Kraft, um den Stick dauerhaft in der gewünschten Position zu lassen.

Alternativ kann man die Trimmung über den Beep-Trimmer korrigieren. Dieser betätigt die Stellmotoren, die ebenfalls den gefühlten Mittelpunkt des Federmechanismus verschieben können. Dabei verändert sich entsprechend auch die Position des Stick.

Es gibt Piloten, die nur mit dem FTR trimmen, andere trimmen nur über Beep, wieder andere kombinieren beides Systeme und nehme große Fluglageveränderungen mit FTR vor, machen dann das Finetuning mit Beep.

Unsere EC im Sim versucht, dieses Verhalten auf unsere normalen Hardwareverhältnisse zu übertragen. Wir haben weder Stellmotoren noch einen Federmechanismus. Während bei der echten EC Trimmung gleichzusetzen ist mit einer veränderten Position des Sticks, ist bei uns Trimmung eine interne Rechenoperation. Unser Stick fühlt sich nur zentriert an, wenn er wirklich in der Mitte steht. Der Beep-Trimmer erhöht oder senkt deshalb einen Wert, den wir zu der Joystickposition addieren. Dieses Rechenergebnis ergibt die tatsächliche Steuerung. FTR wirkt ebenfalls auf diesen internen Wert. Wenn man den Knopf drückt, werden zunächst keine Stickeingaben mehr an die Steuerung weitergeleitet. Vielmehr verbleiben die Werte, die in dem Moment anlagen, als der Knopf gedrückt wurde. Man kann dann den Stick in die zentrierte Position zurückführen, ohne dass das Auswirkungen auf den Hubschrauber hat. Lässt man den Knopf wieder los, wird intern zunächst berechnet, wie sich die Joystickposition zwischenzeitlich geändert hat, und diese Differenz wird auf den Trimmwert aufgeschlagen und die Stickeingabe wieder freigegeben. Im Ergebnis habe ich damit die gleiche Steuereingabe wie vorher, nur das der Stick in eine für den Piloten bequemere Position bewegt wurde.

Zum SAS:

Das SAS aktiviert sich standardmäßig beim Hochfahren der Systeme. Im normalen Flugbetrieb ist es immer aktiviert, und es gibt auch überhaupt keine Notwendigkeit es auszuschalten. Real ebenso wie im Sim. Das System stabilisiert nur die Fluglage etwas, es versucht aber nicht, sie konstant zu halten. Das ist ein erheblicher Unterschied zum AFCS. Dieses versucht, die Referenzfluglage zu halten und arbeitet damit z.B. bei Start- und Landemanövern aktiv den Steuereingaben des Piloten entgegen. Übrigens bringt auch das AFCS ein SAS mit. Dieses wird aktiv, wenn man den Autopiloten einschaltet, aber A.TRIM deaktiviert. Dieses digitale SAS verhält sich genau wie das normale analoge - arbeitet also dem Piloten nicht entgegen -, es wirkt aber merklich stärker.

Ich hoffe, ich konnte etwas zur Aufklärung beitragen.
Folgende Benutzer bedankten sich: flugversuchung, fraxy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Mai 2016 10:49 #2529 von nerti
nerti antwortete auf Degressive Steuerung
Hab mal vor einiger Zeit Bilder der Steuerung einer EC145 gepostet. Die 135er unterscheidet sich grundlegend nicht davon.

www.rotorsim.de/de/kunena/flugpraxis/267-stick-ec135.html#1547
Folgende Benutzer bedankten sich: fraxy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Mai 2016 12:33 - 22 Mai 2016 12:34 #2530 von flugversuchung
flugversuchung antwortete auf Degressive Steuerung
Hier gibt's auch noch mal eine ganze Menge Infos die zwar zur EC145 sind, der EC135 aber teilweise sehr ähnlich sind (auch einiges zur Trimmung und dem Autopiloten):

books.google.de/books?id=ecRrTHwWX0sC&pr...#v=onepage&q&f=false
Folgende Benutzer bedankten sich: fraxy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Hilli
Ladezeit der Seite: 0.185 Sekunden

Die Partner von rotorsim

microHelis

Herausragende Steuerelemente für die die EC 135. Pedalse, Collective und ein originalgetreuer Stick, auf Wunsch sogar motorisch gesteuert. Diese Controls sind ein Muss für alle, die EC 135 im Simulator fliegen. 

simparts.de

Die Hardware fürs Homecockpit. Die Instrumente von simparts sind von außergewöhnlicher Qualität. Das komplette Programm für ein EC135-Cockpit ist verfügbar. Und alles quasi Plug & Play mit unserer EC 135 Pro. 

DLR

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist eine renommierte Forschungseinrichtung. In einem Simulator des Instituts für Flugführung wird unser Flugmodell eingesetzt. DLR-Piloten haben die Entwicklung unterstützt. 

sim-aviation.com

 Das ultimative Flugerlebnis in einem EC 135 Full Flight Simulator. Voll instrumentiert, Motion-Plattform, sensationelle Projektion. In Attikon in der Schweiz kommen Anfänger ebenso auf ihre Kosten wie Flugschüler und Profis. 

Heli Simu France

 Gemeinsam mit der französischen Entwicklergruppe HSF bringen wir die EC 135 für X-Plane in eine neue Dimension. Ein hochdetailliertes 3D Modell von HSF wird kombiniert mit unserer einzigartigen Systemtiefe.