Kapitelauswahl

Engines and related Systems

FADEC

The engines of the rotorcraft are controlled by FACEC (Full Authority Digital Engine Control). This computer controls rotor RPM as function of density altitude as shown in the following figure. Tumbler on Engine Control Panel provide access to FACECs (2) and Engines (1). Refer to the checklist for further informations.  

Rotor RPM a a function of density altitude
Engine Control Panel

The complete procedure for starting and shutting down the engines can be conveniently carried out automatically via menu items: General Operation > Engine Startup (normal procedure)General Operation > Engine Startup (quick procedure) and General Operation > Engine Shutdown.

HI-NR System

To improve performance in CAT-A situations or with a gross mass above 2825 kg, the rotorcraft is equipped with a system that automatically increases rotor RPM by up to 3 %. The system is armed by pressing HI-NR Mode button. When armed, HI-NR Mode will be activated while speed is less then 55 KIAS. A green caution light above the Master Caution Light indicates this. 

Manual Throttle Control

If the governor fails or for training purposes, the throttle of the affected engine can be regulated manually. This requires two TWIST GRIPS on the collective lever. Manual control is activated via the ENG MODEL SEL switch on the engine on the OHP. Setting this switch to MAN freezes the currently set throttle. The speed can now be regulated manually turing the respective TWIST GRIP out of N position.

To return to automatic control, first set the ENG MODE SEL switch back to NORM, then carefully move the TWIST GRIP to position N.

Fuel System

Information will be coming soon...

Du willst mehr? Bei uns findest du für jede Anwendung das Richtige!

Die EC 135 Pro ist die Lösung fürs Homecockpit und für Profi-Simulatoren. Damit gelingt die Anbindung von Displays und Schalten.  

Die VR-Lizenzen machen die EC 135 V5 auch für Anwendungen in der Öffentlichkeit oder im kommerziellen Einsatz verfügbar. 

Pro Basic

€450,00


EC 135 Pro für das private Homecockpit

  • Unbegrenzte Nutzungsdauer der Lizenz auf allen Rechnern des Simulators
  • Alle Features der Pro-Version enthalten
  • 6 Monate Support inklusive
  • Einsatz im privaten Homecockpit
  • Kein kommerzieller Einsatz
  • Keine VR-Unterstützung
  • Kein 3D-Cockpit enthalten

Pro Commercial

€5.000,00


EC 135 Pro für kommerzielle Nutzung

  • Unbegrenzte Nutzungsdauer der Lizenz auf allen Rechnern des Simulators
  • Alle Features der Pro-Version enthalten
  • 24 Monate Support inklusive
  • Einsatz in der Öffentlichkeit
  • Kommerzieller Einsatz
  • Keine VR-Unterstützung
  • Kein 3D-Cockpit

Noch unentschieden, was das Richtige für dich ist? Zögere nicht, uns anzusprechen!

Die Partner von rotorsim

microHelis

Herausragende Steuerelemente für die die EC 135. Pedalse, Collective und ein originalgetreuer Stick, auf Wunsch sogar motorisch gesteuert. Diese Controls sind ein Muss für alle, die EC 135 im Simulator fliegen. 

simparts.de

Die Hardware fürs Homecockpit. Die Instrumente von simparts sind von außergewöhnlicher Qualität. Das komplette Programm für ein EC135-Cockpit ist verfügbar. Und alles quasi Plug & Play mit unserer EC 135 Pro. 

DLR

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist eine renommierte Forschungseinrichtung. In einem Simulator des Instituts für Flugführung wird unser Flugmodell eingesetzt. DLR-Piloten haben die Entwicklung unterstützt. 

sim-aviation.com

 Das ultimative Flugerlebnis in einem EC 135 Full Flight Simulator. Voll instrumentiert, Motion-Plattform, sensationelle Projektion. In Attikon in der Schweiz kommen Anfänger ebenso auf ihre Kosten wie Flugschüler und Profis. 

Heli Simu France

 Gemeinsam mit der französischen Entwicklergruppe HSF bringen wir die EC 135 für X-Plane in eine neue Dimension. Ein hochdetailliertes 3D Modell von HSF wird kombiniert mit unserer einzigartigen Systemtiefe.  

HR SimYard

 Die österreichischen Entwickler bauen hochklassige Freeware-Addons für FSX und PrePar3D. Dank unserer Partnerschaft profitieren wir gegenseitig voneinander durch den Austausch von 3D-Modellen für die EC 135.